Badischer Radsportverband

18.03.2014

VON: BASTIAN KÖNIG, VP ÖFFENTLICHKEITSARBEIT (TEXT), U. WIEDMANN (BILD)


Jahreshauptversammlung in Bruchsal (08.03.2014) - Versammlung bestätigt Präsident Herbert Jakob im Amt

Am Samstag den 8. März 2014 fand im Bürgerzentrum Bruchsal die diesjährige Jahreshauptversammlung des Badischen Radsportverbandes statt...




Die Location in Bruchsal bot einen professionellen Rahmen für das umfangreiche Tagesprogramm, welches unter anderem die Sportlerehrungen, die Auszeichnung langjähriger engagierter ehrenamtlicher Mitglieder sowie die Neuwahlen umfasste.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Präsident Herbert Jacob, der in mitten der rund 329 anwesenden Stimmberechtigten eine Vielzahl von Ehrengästen begrüßen konnte. Frieder Jauch, zweiter Vorsitzende des Radsportteam Kraichgau, nutzte die Gelegenheit die zahlreichen Gäste in seiner Heimatstadt zu begrüßen. In seiner Rede dankte er der Stadt Bruchsal für die Unterstützung. OB Frau Petzold Schick griff dies auf und sprach wiederum dem Leiter des Sportamtes Frank Eckert ein großes Lob aus. Er war am Tag der JHV ebenfalls anwesend. Die Oberbürgermeisterin betonte noch einmal, dass der öffentliche kommunale Raum unter anderem auch den Radfahrern gehöre und es die Aufgabe der Entscheidungsträger in den Kommunen sei, diesen Raum auch nutzbar zu machen. Wie sehr sie diese Philosophie lebt, zeigt das Engagement und die Bewerbung für die U23- Straßen-DM, für die die Stadt Bruchsal den Zuschlag erhielt. Auch der BDR blickt bereits heute voller Freude nach Bruchsal, was der stellvertretende Präsident des Dachverbandes Peter Streng in seinen Rede anklingen lies. Durch alle Sparten des Radsports hindurch sind die Sportler aus Baden zu einem großen Anteil an den Erfolgen beteiligt. Erfolg und Mitgliederzuwächse im Bundes Deutscher Radfahrer setzen starke und aktive Landesverbände voraus. Hierfür ist der LV Baden ein Musterbeispiel, so Peter Streng weiter. Die Anwesenheit von Rudolph Scharping am Abend zuvor, beim Empfang der Stadt, zeigt den Stellenwert Badens in den Reihen des BDR. Frau Siegfried-Höfele (stell. Vorsitzende Sportkreis Bruchsal), Josef Pietz (Präsidium des Badischen Sportbundes) und WRSV-Präsident Hans Lutz rundeten die Eröffnungsreden der Ehrengäste ab.

Anschließend folgte eine Vorstellung der Sportart Mountainbike durch Referent Volker Schulte. Dass die Sportart nicht nur Kraft sondern auch jede Menge technisches Feingefühl verlangt demonstrierten zwei Fahrer der MTB Freunde Heidelsheim. Die Sportler aus dem Bereich Mountainbike gehörten auch im vergangenen Jahr zu den national und international erfolgreichsten Athleten im BRV, so dass die Überleitung zur Sportlerehrung den Programmablauf ideal im Fluss hielt. Neben den Bikern wurden auch persönlich anwesende Sportler und Sportlerinnen aus den Sparten Trail, Straße, Querfeldein und Kunstrad geehrt. Zahlenmäßig am besten vertreten waren einmal mehr die Hallenradsportler und –innen. Bevor es in die Mittagspause ging ehrten Herbert Jacob und die beiden Weinhoheiten aus Weingarten, Anna Hager und Maike Lang, langjährige Mitglieder. Zu den geehrten gehörten Jochen Emmerich, Dieter Krauß, Erich Schorb, Adalbert Kromer und Lutz Graf.

Nach der Mittagspause gab es die Zahlen aus dem Kassenbericht, die Kassenprüfer attestierten auch diesmal wieder eine einwandfreie Finanzführung. Einen großen Block bildeten die Wahlen. Einstimmig wiedergewählt wurden Präsident Herbert Jacob, Vizepräsident Marketing und Kommunikation Bastian König, Vizepräsidentin Breiten- und Freizeitsport Elvira Windels, Bahnreferent Rolf Schönegger, Referent Frauenradsport Bernd Essert, Referent Korso Otto Huber, Referent Radball/-polo Klaus Holzer, Referent Straße Joachim Baier, Sport- und Rechtsausschussvorsitzender Björn Schultheiss mit Beisitzer Alexander Wörter und Kassenprüfer Werner Heidiri. Neu im Amt sind die Referenten für Trail und Querfeldein Markus Friedrich und Johannes Hund. Beide wurden von den ausscheidenden Vorgängern vorgeschlagen und von der Versammlung ebenfalls einstimmig gewählt. Beide können auf fundierte Kenntnisse in der jeweiligen Sparte zugreifen und bereichern an sofort die Führung des Verbandes. Jugendleiter Stefan Backofen wurde im Vorfeld an der Jugendhauptversammlung wiedergewählt und nun an der Jahreshauptversammlung bestätigt. Damit zeigt sich eine erfreuliche Konstanz in den besetzten Positionen mit welcher der Verband die gesetzten Ziele künftig weiter optimal verfolgen kann. Hierzu war auch eine, in der Tagesordnung verankerte, Satzungsänderung Thema, die eine neue Position im Präsidium vorsieht. Neu mit aufgenommen in das Präsidium wurde die Position „Vizepräsident Marketing“, während der Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit künftig dem erweiterten Präsidium mit angehört. Zu guter Letzt wurde im Rahmen der JHV die Erhöhung des Jugendbeitrages von 25 Euro auf 35 Euro je Verein und pro Jahr beschlossen. Dieser Beschluss fand eine einheitliche Mehrheit.

Bilder der Versammlung unter www.flickr.com.

Protokoll der JHV 2014.

 






<- Zurück zu: Mitgliederversammlungen
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in