Badischer Radsportverband

01.10.2013

VON: DINA PERSCH


Dina Persch erfolgreich bei den Rad-Europameisterschaften der Masters an der Costa Smeralda / Sardinien (07.-16.06.2013)

Im Juni fanden in Arzachena in Nord-Sardinien die Rad-Europameisterschaften der Masters statt. An der traumhaften Costa Smeralda trafen sich Radrennfahrer aus 15 verschiedenen Ländern, um sich auf sehr anspruchsvollen Strecken ein Kräftemessen zu bieten...




Dina Persch.

Da es in Deutschland so gut wie keine Rennen für "die etwas Älteren" Fahrerinnen gibt und diese mit den Elite-Frauen der Rad-Bundesliga ab 18 an den Start gehen müssen, entschied Dina Persch nach Sardinien zu reisen, um sich dort mit gleichaltrigen Rennfahrerinnen zu messen.

Nach der Anreise und einer Wettkampfbesprechung am Dienstag ging es am Mittwoch gleich auf die sehr hügelige Zeitfahrstrecke über 15,6 km. Bei extrem sommerlichen Temperaturen sicherte sie sich hier den 1. Platz in ihrer Alterklasse und in der Gesamtwertung der Frauen den 4. Platz. Am Freitag hieß es dann bei über 40 Grad einen Rundkurs von 46,1 km durch das hügelige Gallurien zwei Mal zu durchfahren. Die insgesamt 92,2 km waren sehr anspruchsvoll und von insgesamt 280 Teilnehmern mussten 50 Fahrer das Rennen vorzeitig beenden, Einige von Ihnen sogar medizinisch versorgt werden. Dina Persch teilte sich ihre Kräfte ein und erreichte das Ziel als erste Frau ihrer Altersklasse. Somit sicherte sie sich erneut eine Goldmedaille. Eine hervorragende Leistung für die überglückliche und strahlende 43-Jährige.

Im dritten Jahr bestreitet die italienisch-deutsche Fahrerin ihre Rennen für den RV Badenia Linkenheim. Mit Ihrer Lizenz nimmt sie pro Jahr an ca. 25 Rennen in ganz Deutschland teil, wobei sie noch zusätzlich für ihren italienischen Verein Olimpica Pompei bei einigen Rennen in Italien an den Start geht. "Am liebsten fahre ich flache Rundstreckenrennen wie Frankfurt/Eschborn, Kirchheim oder natürlich unser eigenes Rennen in Linkenheim. Aber auch Einzelzeitfahren machen mir Spaß". So freut sie sich jetzt, kurz vor dem Saison-Ende, bereits auf die kommende Rennsaison in 2014.






<- Zurück zu: Über Badens Grenzen
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in