Badischer Radsportverband

27.09.2017

VON: J. SCHWEIZER, REFERENTIN KUNSTRADSPORT (TEXT) / K. WURTH, D. KLINGER (BILD)


2. German Masters in Öhringen (23.09.2017) - zweimal Platz 2 für Nattmann/Wurth und persönliche Bestleistungen für alle badischen SportlerInnen

Am Sa 23.09.2017 fand im württembergischen Öhringen mit dem 2.German Masters die 3.+4.WM-Quakifiaktion statt...




Bild 1: Sebastian Zähringer.


Bild 2: Dénnes Füssel/Lisa Schwendemann.


Bild 3: Siegerehrung - links Sophie Nattmann/Caroline Wurth.

Mit dabei waren sieben badische Sportlerinnen und Sportler. Sebastian Zähringer (RSV Unteribental) belegte im 1er Männer in der Vorrunde mit 171,43 Punkten Platz 7, hier blieb er noch knapp unter der persönlichen Bestleistung. Diese konnte er dann in der zweiten Wertung mit erneuter starker Leistung auf 176,41 Punkte erhöhen und Platz 3 belegen. Bei den Männern sind es im 1er gleich 8 Sportler die im Finale (3 Starter) sowie die restlichen in der Zwischenrunde um die Vergabe der WM-Tickets sowie Nationalkaderplätze kämpfen. Ähnlich sieht es auch bei den Frauen im 1er aus, dort gibt es jedoch keine direkte badische Beteiligung. Doch die Trainerin des badischen TSK Carolin Brauchle vom RMSV Bad Schussenried sowie Dr.Corinna Biethan (geb.Hein) die in ihrer Jugend für Baden aktiv war, sind mit dabei wenn es um die Vergabe der WM-Startplätze und Kaderqualifikation geht. Sie belegten in der Vorrunde die Plätze 5 und 12. In der Zwischenrunde dann die Ränge 3 und 2. Mit Claudia Ridinger startet im 1er Frauen nochmals eine einstige Sportlerin der Soli Baden. Im 2er Offene Klasse ging das Paar Dénes Füssel und Lisa Schwendemann vom RSV Gutach (Soli) an den Start und belegten ebenfalls mit neuer Bestleistung Platz 7. Bei den Frauen im 2er traten Juliane Hauer und Madlen Schätzle vom RSV Fischerbach an, die ebenfalls eine neue Bestleistung erzielen konnten und Rang 10 erreichten. Sie verbesserten sich um zwei Plätze zur eingereichten Position. Auch hier gibt es mit dem Duo Dr. Corinna Biethan/Nicole Spengler weitere Sportlerinnen mit badischen Wurzeln. Sie belegten Platz 11. Zur Spitze dieser Disziplin gehören Sophie Nattmann und Caroline Wurth vom RSV Gutach. Sie konnten sich mit dem 2.Platz in der Vorrunde fürs Finale qualifizieren. Dort zeigten sie eine super Leistung die mit 140,41 Punkten belohnt wurde und somit erneut Platz 2 hinter den amtierenden Weltmeisterinnen bedeutete. Mit knapp fünf Punkten Abzug, war dies eine weitere neue persönliche Bestleistung.

Weiter geht es in der WM-Qualifikation im Badischen Gutach am SA 07.10.2017.






<- Zurück zu: Kunstradfahren
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in