Badischer Radsportverband

30.10.2016

VON: J. SCHWEIZER, REF. KUNSTRADSP. (TEXT) / W.SCHWARZ, W.ZÄHRINGER, K.WURTH (BILD)


DM –Medaillen für den RMSV Aach und das Duo Nattmann /Wurth in Moers (22.-23.10.2016)

Sebastian Zähringer mit Platz 6 unter den Top 10 im 1 er Männer...






Vergangenes Wochenende 21./22.10.2016 fand im nordrheinwestfälischen Moers die Deutsch Meisterschaft im Hallenradsport der Elite statt. Für die badischen Sportlerinnen und sportler gab es dort drei Medaillen und weitere gute Leistungen zu verbuchen. Je eine Silber und Bronze-Medaille ging in den Mannschaftsdisziplinen an den RMSV Aach. Die Silbermedaille holte die Mannschaft mit Sarah Bötzer, Katja Gaißer, Sybille Gallmann, Cornelia Henninger, Marion Henninger und Carina Paukstadt im 6er Einrad Elite Offene Klasse. Im 6er Kunstrad konnte der RMSV Aach wegen Krankheit leider nicht an den Start gehen, da es dort nicht mehr gelang so kurzfristig wie im 6er Einrad mit einer Ersatzfahrerin an den Start zu gehen. In dieser Disziplin wäre die Mannschaft des RMSV nach dem Sieg beim DM-Halbfinale der Favorit für den DM-Titel gewesen. Im 4er Einrad belegten Katja Gaißer, Sybille Gallmann, Cornelia Henninger und Carina Paukstadt den undankbaren 4.Platz nach einem überaus spannenden und hochklassigen Wettkampf in dieser Disziplin. Im 4er Kunstrad wurde bei der DM noch die letzte WM-Qualifikation ausgetragen. Hier belegte das Aacher Quartett mit Katja Gaißer, Sybille Gallmann, Cornelia Henninger und Carina Paukstadt die Bronze-Medaille und belegten ebenfalls Rang 3 in der WM-Qualifikation. Ebenfalls vertreten bei der Vergabe um die Startplätze bei der WM war das Duo Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth vom RSV Gutach/BRV im 2er Frauen. Sie konnten sich bei der DM in Mors in ihrem ersten Jahr bei der Elite die Position des Ersatz-Teams für die WM in Stuttgart sichern. In der Vorrunde belegten sie wegen einiger Abzüge Platz 4 im 2er der Frauen. Im Finale konnten sie dann aber ihre Leistung Abrufen und holten hinter den amtierenden Welt- und Vizeweilmeisterinnen die Bronze-Medaille bei der Deutschen Meisterschaft.

Im 2er Elite offene Klasse belegten die badischen StarterInnen die Plätze 6 und 7. Dénes Fussel /Lisa Schwendemann (RSV Gutach/Soli) fuhren mit einer starken Leistung auf Platz 6, ihnen folgte das Duo Dennis Auer/Verena Müller (RMSV Nenzingen) auf Rang 7.

Im 1er der Frauen kamen die badischen Sportlerinnen Alisa Lais (RSV Wallbach) und Claudia Ridinger (RSC Kieselbronn/Soli) auf die Platz 14 und 15. Alisa Lais hatte bei der DM erstmals in dieser Saison größere Abzüge zu verbuchen, so dass nicht wie bei den vorangegangenen Wettkämpfen eine Platzierung um die Top 10 drin war. Die Trainerin des TSK-Südbaden 1 Carolin Brauchle (RMSV Bad Schussenried) belegte bei der DM Rang 6.

Bei den Männern konnte Sebastian Zähringer vom RSV Unteribental erstmals im 1er der Elite bei der DM eine Platzierung unter den Top 10 erreichen. Mit Platz 6 schliesst er an die Sportler des Nationalkaders an. Dénes Füssel (RSV Gutach/Soli) belegte in dieser Disziplin Platz 12.

Allen Sportlerinnen und Sportlern herzlichen Glückwunsch!






<- Zurück zu: Kunstradfahren
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in