Badischer Radsportverband

26.09.2016

VON: J. SCHWEIZER, REFERENTIN KUNSTRADSPORT (TEXT) / K. WURTH (BILD)


2. German Masters in Gau-Algesheim (24.09.2016): Nattmann/Wurth fahren im 2er Frauen ins Finale

Nach den Bundespokal Einrad (DM-Halbfinale 4er und 6er Einrad) sowie der 1.+2. WM-Qualifikation im 4er Kunstrad am 17.09.16 in Hungen, waren dieses Wochenende wieder die 1er und 2er FahrerInnen am Start. Sie bestritten im Rheinlandpfälzischen Gau-Algesheim das 2.German Masters...




Caroline Wurth und Sophie-Marie Nattmann.

Im 1er der Männer ging Sebastian Zähringer vom RSV Unteribental an den Start, er hatte in Gau-Algesheim keinen guten Tag und konnte seine Leistung nicht abrufen und hatte einige Stürze zu verbuchen. Diese führten zu hohen Abzügen, so dass er am Ende 132,08 Punkte und Platz 11 erreicht, somit wird dieser Wettkampf wohl das Streichergebnis für ihn in der B-Kader-Qualifikation sein. Im 1er Frauen war Claudia Ridinger (RSC Kieselbronn/Soli) die einzige Starterin aus Baden. Sie belegte Platz 20. In dieser Disziplin belegte Carolin Brauchle (RMSV Bad Schussenried), die Trainerin des TSK Südbaden I, mit 169,23 Platz 7. Als Mitglied des B-Kaders geht es für sie um die WM-Qualifikation. Leider reichte es in Gau-Algesheim nicht für die Final-Teilnahme, wie zwei Wochen zuvor beim 1.German Masters, aber dafür erzielte sie in der Zwischenrunde eine neue persönliche Bestleistung.

Nach vier Qualifikations-Durchgängen (ohne Streichergebnis) liegt sie auf Rang 5 bei der Vergabe um die WM-Startplätze. Im 2er Frauen fährt das Duo Sophie-Marie Nattmann/Caroline Wurth (RSV Gutach) ebenfalls mit um die WM-Teilnahme. Sie liegen derzeit auf Rang 3. Ihnen gelang in Gau-Algesheim mit neuer persönlicher Bestleistung von 128,011 Punkten die Qualifikation fürs Finale mit einem 2.Platz in der Vorrunde hinter den amtierenden Weltmeisterinnen. Im Finale konnten sie dann ebenfalls nochmals ein Ergebnis über 120 Punkte ausfahren. Der 4er des RMSV Aach mit Katja Gaisser, Sybille Gallmann, Cornelia Henninger und Carina Paukstadt steht nach der 1.+2. Quali bei der Vergabe des WM-Startplatzes im 4er Kunstrad ebenfalls auf Platz 3.

Herzlichen Glückwunsch an die Sportlerinnen und Sportler!






<- Zurück zu: Kunstradfahren
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in