Badischer Radsportverband

26.07.2016

VON: J. SCHWEIZER, REFERENTIN KUNSTRADSPORT


Baden-Württembergische Meisterschaft der Elite in Gutach (24.07.2016) - 5 der 9 zu vergeben Titel bei gehen nach Baden

Titel für Aach im 4er Kunst- und Einrad Frauen sowie 6er Kunst- und Einrad Offen, weiteres Gold für Nattmann /Wurth im 2er Frauen sowie Bronze für Alisa Lais im 1er Frauen...




Am Sonntag, den 24.07.2016 fanden im badischen Gutach/Schwarzwaldbahn die erstmals die Baden-Württembergische Meisterschaft der Elite in Baden statt. In 9 Disziplinen kämpften die Sportlerinnen und Sportler um die Landesmeistertitel sowie die Qualifikation zu den DM Halbfinals beim Deutschland-Cup/Pokal am 02.10.16 in Öhringen/WTB (1er, 2er, 4er und 6er Kunstrad) sowie Bundespokal am 17.09.16 in Hungen/NRW (4er und 6er Einrad). Im 1er und 2er galt es für die StarterInnen zusätzlich noch die Quai-Norm für das 1.German Masters (Qualifikation zu Nationalkader und WM) zu erreichen.

Der RMSV Aach konnte sich mit vier Starts vier Titel sichern und dominierte so die 4er und 6er Disziplinen. Im 6er Kunstrad offen siegten Sarah Bötzer, Katja Gaißer, Sybille Gallmann,Cornelia Henninger, Carina Paukstadt und Nadine Schmid souverän vor der Konkurrenz aus Denkendorf. Im 6er Einrad offen stand Aach in der selben Besetzung ebenfalls oben auf dem Treppchen. Im 4er Kunst- und Einrad Frauen holte der RMSV Aach mit Katja Gaißer, Sybille Gallmann, Cornelia Henninger und Carina Paukstadt ebenfalls jeweils Gold vor den Mannschaften aus Denkendorf. Im 4er Einrad Frauen ging mit der Mannschaft aus Fischerbach eine weitere Mannschaft aus Baden an den Start, sie belegten Platz 8 und haben sich für das DM-Halbfinale qualifiziert.

Titel Nummer 5 für Baden gab es im 2er Frauen durch Sophie-Marie Nattmann/ Caroline Wurth vom ausrichtenden RSV Gutach (Soli/BRV). Nach dem U19-EM-Titel 2015 war dies die erste Landesmeisterschaft in der Altersklasse der Elite für das Duo welches seit diesem Jahr in der Nationalmannschaft ist und über ihren Verein für den BRV startet. Wie ein Großteil der Sportlerinnen und Sportler bei der BaWü mussten auch sie zu Beginn der Saison noch hohe Abzüge in Kauf nehmen und an Fehler und Unsicherheiten muss über den Sommer bis zu den anstehenden Wettkämpfen auf nationaler Ebene noch im Training gearbeitet werden. Im 2er Elite offen gab es durch Dénes Füssel/ Lisa Schwendemann (RSV Gutach/Soli) einen weiteren Start vom Ausrichter. Sie belegten Platz 4 und haben sich fürs DM-Halbfinale qualifiziert. Das Duo Dennis Auer/Verena Müller vom RMSV Nenzingen konnte in dieser Disziplin verletzungsbedingt nicht an den Start gehen. Im 1er der Männer belegte Sebastian Zähringer (RSV Unteribental) als bester Badner Platz 5, er verpasste durch sehr hohe Abzüge die Chance auf einen Medaillenrang. Wie so viele andere auch musste er an diesem Tag mehrmals das Rad verlassen, was sich in den hohen Abzügen wiederspiegelte. Die notwendigen Qualifikationsnormen für das German Masters und DM-Halbfinale waren mit dem Endergebnis aber geschafft. Matthias Kühn vom RMSV Orsingen belegte Platz 9 in dieser Disziplin. Dennis Auer vom RMSV Nenzigen musste verletzungsbedingt passen.

Im 1er Frauen gab es für Alisa Lais vom RSV Wallbach überraschend im ersten Elite-Jahr eine Bronze Medaille. Sie zeigt eine sehr saubere Kür, war mit um 6 Punkte Abzug nach der Mannschaft aus Aach( im 4er Einrad Frauen), die Starterin mit den geringsten Abzügen des Tages. Sie konnte somit zwei Sportlerinnen, die mehr als 15 Punkte mehr wie sie eingereicht hatten hinter sich lassen und von Rang 5 aufs Treppchen vor fahren. Der Abstand von Alisa Lais zur Baden-Württembergischen Meisterin beträgt auch weniger als 5 Punkte. Mit herausragenden 153,68 Punkten hat sie sich zum DM-Halbfinale sowie 1.German Masters qualifiziert. Claudia Ridinger (RSC Kieselbronn/Soli) belegte direkt hinter ihr Platz 4 und ist auch bei den weiteren Wettkämpfen startberechtigt. Corinna Sparn vom TV Hemsbach konnte im 1er Frauen verletzungsbedingt nicht antreten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportlerinnen und Sportler!






<- Zurück zu: Kunstradfahren
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in