Badischer Radsportverband

29.06.2014

VON: E. GOLLER, ÖFFENTLICHKEITSARBEIT LEXWARE MTB TEAM (TEXT) / D. BERHE (BILD)


Lexware MTB Team: Rothaus Tälercup in Neustadt (29.06.2014) - Schnelle WG: Bauer siegt vor Gutmann

Markus Bauer und Heiko Gutmann vom Lexware Mountainbike Team haben beim Rothaus Tälercup in Titisee-Neustadt einen Doppelsieg gefeiert. Auch bei den Junioren landeten mit Luca Schwarzbauer und David Horvath zwei Lexware-Fahrer auf den ersten Positionen...




Bild 1: Gutmann, Bauer und Burkhardt auf dem Podium.


Blld 2: Wälde, Horvath und Schwarzbauer auf dem Podium.

Im Rennen der Herren und der U23-Fahrer setzte der Bad Uracher Martin Frey zu Beginn das Tempo, doch dann beschleunigte „die schnellste Mountainbike-WG Deutschlands“, wie TV Südbaden in einem TV-Beitrag über Markus Bauer und Heiko Gutmann getitelt hat. In der zweiten Runde übernahmen sie das Zepter fuhren bis zur vorletzten Runde einen beruhigenden Vorsprung heraus.

Dann legte Bauer noch einmal einen Zahn zu, hängte seinen Lexware-Teamkollegen ab und gewann vor Gutmann. „Es hat sich nach längerer Zeit mal wieder ganz ordentlich angefühlt“, meinte Bauer.

Sein WG-Genosse Gutmann war mit sich und seiner Leistung auch zufrieden. „Ich konnte immer mit Markus mitgehen, erst in der vorletzten Runde war Schluss“, kommentierte der Münstertäler, der mit Bauer in Kirchzarten den Kühlschrank teilt.

Dritter wurde Marian Pablo Burkhardt vor Christian Pfäffle, dem dritten Lexware-Piloten. Eine Woche vor der U23-DM in Hausach absolvierte Titelverteidiger Pfäffle als Vierter letztlich einen gelungenen Test. Dabei hatte sich der Neuffener erst am Morgen um halb Zehn zu einem Start entschieden. Am Freitag und am Samstag schien eine Grippe mit Gliederschmerzen einen Start unmöglich zu machen.

„Heute Morgen habe ich mich besser gefühlt und ich denke, es war gut eine Woche vor der DM zu doch fahren. Die Vorbereitung war natürlich nicht optimal, aber das Grundtempo war da. Was mir fehlt sind die Leistungsspitzen“, so Pfäffle.

Nachwuchs sorgt für weitere Siege

Die Junioren starteten eine Minute hinter dem U23- und Elite-Feld, doch Luca Schwarzbauer und David Horvath mischten bald unter den Älteren mit. Als sie ihr Rennen eine Runde früher beendeten, lag Schwarzbauer an zweiter Stelle und Horvath an fünfter. Am Ende ihres Rennens stand ebenfalls ein Lexware-Doppelsieg. Lars Koch belegte Rang acht.

Auch das Lexware Junior Team war an der Skisprungschanze in Titisee-Neustadt für Siege zuständig. Der Friedrichshafener David List gewann vor Tobias Steinhart aus Albstadt, während Vincent Dorn, Yannick Zurnieden und Michael Bläsi auf den Plätzen drei bis sechs landeten. Jan Loyal wurde 20.

Anna Saier bezwang eine Woche vor der DM in der weiblichen Jugendklasse mit Anna-Lena Nicolai aus Dettingen/E. eine Medaillenkonkurrentin. Lokalmatadorin Corina König und Leonie Sobiera fuhren als Vierte und Fünfte ins Ziel und erlebten damit auch eine gelungene DM-Generalprobe.

In der U15 gewann die Kirchzartenerin Karin Weiss vor Jana Siedle aus Furtwangen, Fabienne Schweizer wurde Siebte und bei den Schülern wurde Ian Millienium nach Defekt noch Vierter.

Weitere Bilder unter www.flickr.com.






<- Zurück zu: Mountainbike
 
zur Mitgliedermeldung des BRV
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Hirsch-Sprung UG.
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in