Badischer Radsportverband

14.07.2017

VON: BIRGIT RINKLIN, RIG HEGAU


Ruepp und Boos erfolgreich im Oval Ruepp übernimmt alleine Spitze im WD-Dittus Bahn-Cup in Singen (13.07.2017)

Boos baut Führung aus...




Gemeinsame Siegerehrung.

Elitefahrer Martin Ruepp (Strada Sport) gewann das Omnium des sechsten WD-Dittus Bahn-Cups mit drei Disziplinsiegen in vier Wettbewerben. Damit übernahm er mit drei Punkten Vorsprung alleinig die Spitze in der Jahreswertung vor dem Zweitplatzierten Niklas Rettig (Freundeskreis Uphill). In den Nachwuchsklassen setzte sich Maximilian Boos (RSV Ellmendingen) ebenfalls mit drei Siegen durch. Mit einem weiteren Sieg beim siebten Lauf am kommenden Donnerstag kann er sich vor dem Finale am zehnten September mit dem Toyota-Bach-Steherpreis bereits so gut wie sicher die Jahreswertung zum zweiten Mal nach 2015 sichern.

Im Ausscheidungsrennen starteten beide Klassen zusammen. Ruepp versuchte zu Beginn sich aus dem Feld abzusetzen, es blieben jedoch vier Fahrer an ihm dran. Die Ausscheidungssprints wurden alle sehr knapp gefahren. Im finalen Sprint unterlief Ruepp ein kleiner taktischer Fehler und er verlor diesen gegen Boos. Rang drei ging an Rettig.

Im Rundenrekordfahren siegte Ruepp in einer Zeit von 11,91 Sekunden. Dahinter entschieden die Zehntelsekunden. Rettig holte sich Rang zwei mit 12,25 Sekunden, Boos fuhr eine Zeit von 12,26 Sekunden und Niklas Stelling (VC Singen) war 12,28 Sekunden unterwegs. Im Zeitfahren der Elite über 1.000m siegte Ruepp erneut mit einer Zeit von 73,85 Sekunden vor Rettig und Stelling. Die Distanz der Nachwuchsfahrer ging über 500m. Boos gewann in 41,63 Sekunden vor Victoria Stelling (VC Singen) und Claudius Wetzel (VMC Konstanz).

Im abschliessenden Handicaprennen der Elite holte Rettig auf der Zielgeraden seinen Rückstand auf und gewann den Sprint knapp gegen Stelling. Ruepp konnte in diese Entscheidung nicht mehr eingreifen, gewann aber die Tageswertung mit einem Punkt Vorsprung vor Rettig, mit dem er sich bis dahin die Gesamtführung geteilt hatte. Bei den Nachwuchsfahrern gelang Leonie Boos (RSV Ellmendingen) ein Start-Ziel-Sieg. Auf Rang zwei kam Victoria Stelling vor Maximilian Boos. Diesem war der Tagessieg nicht mehr zu nehmen. Dahinter holte sich Stelling Rang zwei mit einem Punkt Vorsprung vor Wetzel. Am kommenden Donnerstag findet der letzte Lauf vor der Sommerpause statt. Die Finaletappen folgen am 07. und 10. September. An letzterem Termin veranstaltet die RIG Hegau zudem ein internationales Steherrennen um den Toyota-Bach-Preis.

Tagesergebnisse:

Elite

Jugend

Gesamtstände:

Elite

Jugend






<- Zurück zu: Bahn
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in