Badischer Radsportverband

10.07.2016

VON: BIRGIT RINKLIN, RIG HEGAU


WD-Dittus Bahn-Cup läutet Saisonhöhepunkt ein (14.07.2016)

Der vierte Lauf am Donnerstag ab 18h30 läutet auf der Singener Radrennbahn den Countdown für den Saisonhöhepunkt ein...




Am Samstag, den 23. Juli, gibt es ab 16h00 die Revanche der besten deutschen Steherfahrer nach der Deutschen Meisterschaft. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit den Oldtimer-Motorrädern, die ein Rennen auf vorgegebene Zeit fahren werden. Desweiteren feiert der Vespa Club Singen sein Jubiläum auf der Radrennbahn. Ausweichtermin für dieses Event ist Sonntag, der 24. Juli, um 10h30.

Im WD-Dittus Bahn-Cup gibt es in der Eliteklasse ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den beiden Schweizern Peter Studer (RV Zürich) und Martin Ruepp (Strada Sport). Studer konnte die letzten beiden Läufe gewinnen und führt mit drei Punkten. Das Trio um Niklas Rettig (Freundeskreis Uphill), Nathan Müller (Team Heizomat) und Elias Maucher (RSV Öschelbronn) auf Rang drei hat bereits einige Punkte Rückstand.

In der Schüler- und Jugendklasse führt Ron Niestroj (VC Singen) mit neun Punkten vor Maximilian Boos und bereits fünfzehn Zähler vor dessen Schwester Leonie (beide RSV Ellmendingen). Punktgleich auf Rang vier mit weiteren sechs Punkten Rückstand liegen Victoria Stelling (VC Singen) und Max Münzer (RMSV Aach). Die Rennen um den WD-Dittus Bahn-Cup werden wieder als Omnium aus Massenstart- und Zeitfahrdisziplinen ausgefahren. Gegen 20h00 werden alle Entscheidungen gefallen sein.






<- Zurück zu: Bahn
 


Partner und Förderer des Badischen Radsport-Verbandes
 
Wir bewegen Baden.
 
 
Alles, was ein Mountainbikeherz höher schlagen lässt!
 
 
Finanzberatung, so individuell wie Sie.



Deutsches Radsportabzeichen
 



Werde ein Fan des BRV e.V.
 



Reinhören in den Podcast
 



Zur BRV Bildergalerie
 



Radball in Baden
 



Rennserien
 
 
 
 
 
 
 



Mitglied in